Denk Nach.....

.

In erster Linie soll das neue Tattoo dich glücklich machen. Leider gibt es gerade in dem Berufszweig "Tattoowierer" die wohl eher das Prädikat "Scratcher" oder "Pfuscher" verdienen.

.

Es gibt sehr viele gute Adressen, aber leider auch genauso viele Schlechte, um die du lieber einen Bogen machen solltest.

.

Nimm dir genügend Zeit die Arbeiten des Tattoo Artists neutral unter die Lupe zu nehmen und entscheide dann, ob du ihm deine Haut anvertraust oder nicht.

Fakten wie.......... "Bei dem kostet es 20 € weniger" oder "ich hab bei dem und dem den Termin schneller" sollten nicht für dich in Frage kommen.

.

Du läufst dein Leben lang mit dem Tattoo durch die Gegend und zahlst unter Umständen das 2-3 Fache für das Überarbeiten des sogenannten "Kunstwerkes"

Wenn dieses auch nicht mehr möglich ist, kann dir nur noch der Laser helfen und das wird sehr teuer und schmerzhaft.

.

Die folgenden Beispiele sollen dir dieses mal verdeutlichen. Es sind z.t "Studioarbeiten"  oder Möchtegern - Tattoowierer", die sich bei Ebay das "Tattoo - Einsteigerkit" für 79 € gekauft haben und lustig auf die Leute losprickeln mit katastrophalen hygienischen Bedingungen, bei den es Hepatitis oder andere lustige Sachen Gratis gibt.

.

Die Chance auf verklagen wirst du auch nicht haben, da Tattoos freie Kunst sind und es so etwas wie einen Tattoo - Gutachter nicht gibt

Machmal sind Tattoowierer in der glücklichen Lage Ihren Kunden zu "helfen" und den Pfusch zu beseitigen, aber leider nicht immer.............

.

Genug Text.

Lassen wir Bilder sprechen..............................

.

.



.

.,.

Was ist das.........?

Auflösung: Ein Teddybär mit einer Henkersmaske und einer Windel um

.



.

.

..


.

.

.

.

.

.

.

.

.


.


.

.

.

.

.